Schrägjalousie

Schrägjalousie aus Alu, Holz oder textil

Wählen Sie jetzt Ihre Sonnenschutz-Schrägjalousie aus verschiedensten Materialien, Typen, Farben und Formen. SOLARMATIC ist der Experte für schräge Sonnenschutzsysteme, bietet unter anderem Raffstores mit Lichtleitsystem, Textilscreens, Innenjalousien, Stoffjalousien oder Rollos an, um Ihre Räume vor der Sonne oder ungewünschten Einblicken zu schützen. Jedoch unterscheiden sich all diese Systeme in ihren Baubarkeiten und erfüllen unterschiedliche Ansprüche, die vor der Anschaffung beachtet werden sollten. Hier finden Sie Preise und Typen von Schrägverschattungen, nach Fensterformen geordnet.

Alu-Schrägjalousien

Innenliegende Alu- Jalousien und außenliegende Raffstores mit Lichtleittechnik bieten einen optimalen Wärme- und Blendschutz bei gleichzeitiger Nutzung des Tageslichts. Während sich die unteren Lamellen des Jalousiebehangs bis zu einer von Ihnen festgelegten Höhe komplett schließen, lassen sich die übrigen Lamellen in unterschiedlichen Winkeln bis zu 30 Grad getrennt vom restlichen Sonnenschutz individuell einstellen. Dadurch kann natürliches Tageslicht individuell in unterschiedlichen Intensitäten an die Decke gestrahlt werden. Diese Reduzierung von Blendungen bei gleichzeitiger Nutzung von Tageslicht ermöglicht eine deutliche Erhöhung des Wohnkomforts. Außenraffstore sind ideal, wenn man das Sonnenlicht nicht immer komplett aussperren möchte. Gerade am Tage würde man auch aus energetischen Gründen, gerne auf Kunstlicht verzichten.

Raffstore schräg

Raffstore schräg

Textilscreens - der innovative textile Sonnenschutz

Textilscreens sind die Innovation der Dekade im Bereich visueller und thermischer Komfort bei Sonnenschutzanlagen. SOLARMATIC baut diese bis 8 m breit und 14 m hoch auf Ihr Wunschmaß. Somit können auch große Glasflächen moderner Gebäude mit nur einer Senkrechtmarkise geschützt werden. Romas Zipscreens gibt es in unterschiedlicher transparenter Struktur des Gewebes gewährleisten dennoch die Sicht nach draußen, während Blendungen und Gebäudeerwärmungen reduziert werden. Gerade bei Bildschirmarbeitsplätzen, bei welcher der Blick ins Freie und die Nutzung von Tageslicht die Konzentration fördern, bietet sich diese Sonnenschutzvariante an. Textilscreens mit ZIP-Technologie sind zudem äußerst windstabil und können auch bei Windgeschwindigkeiten bis 150 km/h verwendet werden.

Schrägmarkise

Schrägmarkise

schräger Sonnenschutz für Innen- und Außenbereiche

innenliegender Sonnenschutz

Neben dem außenliegenden Sonnenschutz bieten auch innenliegende und rückseitig beschichtete Rollos einen wirkungsvollen Blendschutz und die Verschattung von Innenräumen. Besonders behandelte und formstabile, bzw. flammhemmende Behänge mit diversen Gewebestrukturen ermöglichen hierbei verschiedene Ausprägungen des Sicht- und Sonnenschutzes. Lichtdurchlässigkeiten in unterschiedlichen Intensitäten ermöglichen individuelle Ansprüche an Blendschutz und Tageslichtnutzung zu erfüllen.

außenliegender Sonnenschutz

Schräge Sonnenschutzanlagen, wie z.B. Rollläden, Markisen und Raffstores gibt es also in großer Auswahl an Möglichkeiten, die unterschiedliche Vorstellungen erfüllen können. Schräge Sonnenschutzsysteme können Sichtschutz, Blendschutz, Hitzeschutz, Kälteschutz und Insektenschutz zugleich sein. Durch ihre verschiedenen technischen Eigenschaften sprechen sie jedoch unterschiedliche Anforderungen und Vorlieben von Nutzern an, über welche sie sich im Klaren sein sollten, bevor sie sich für ein System entscheiden. Nur so wird man mit dem ausgewählten Sonnenschutzsystem auch auf lange Sicht glücklich.

schräge Holzjalousien


Weiteres Informationsmaterial


Inspirationen